05971 / 12 111 info@logoprax-rheine.de

Rechentherapie (Dyskalkulie)

Wenn Zahlen der Sinn zu fehlen scheint

Achtung: Rechenschwäche löst sich nicht von allein

Mathematik ist für Schule und berufliche Ausbildung ein wichtiges Unterrichtsfach. Gute Noten dort beziehungsweise ein insgesamt guter Notenschnitt sind die Grundlage für fast jede berufliche Laufbahn. Grundsätzlich gilt, dass Probleme des Kindes in der Schule sich oft negativ im Familienleben bemerkbar machen und sich zugleich auf das Selbstbild des Kindes auswirken. Wenn eine Rechenschwäche beziehungsweise Dyskalkulie vorliegt, kann das Kind mathematische Grundlagen nicht erfassen. Dann ist der schulische Unterricht für das Kind nicht der passende Zugang zum Unterrichtsstoff. Im Gegenteil: der übliche Mathematikunterricht verstärkt oft die Probleme, weil er häufig zu theoretisch und wenig anschaulich abläuft.

Spezielle Fördermaßnahmen für Kinder mit Rechenschwäche/Dyskalkulie

Auf Basis eines Kompetenztests entwickeln wir für das Kind sinnvolle Lernstrategien. Dabei nutzen wir verschiedene Medien zur Veranschaulichung und Körpererfahrung, um die abstrakten mathematischen Lernstoff zu veranschaulichen. Das sind oft Bilder und Materialien, die direkt an die Alltagserfahrung des Kindes anschließen. Typische Lernfelder sind:

  • Mengenvorstellung kennen
  • Vergleichen von Mengen
  • Vom Zählen zum Rechnen
  • Erschließung des Zahlenraumes
  • Zahl und Ziffer unterscheiden
  • Rechnen ohne Material oder Finger

Erst wenn das Kind Sicherheit im Visualisieren hat, beginnen wir mit dem Kopfrechnen. Wir führen Lern- und Leistungskontrollen nur sehr sensibel durch. Die Einbindung der Erziehungsberechtigten ist ein weiterer wichtiger Erfolgsfaktor.

Ein positives Selbstbild und neue Freude an der Mathematik

In wertschätzender und persönlicher Atmosphäre finden die Kinder einen Zugang zur abstrakten Welt der Mathematik. Die Schulnoten werden besser und das Kind „lernt zu lernen“, so wie es seiner individuellen Auffassungsgabe am besten entspricht. Zu den Therapieerfolgen gehören auch ein positives Selbstbild, die Stärkung der Selbstwirksamkeit und neue Freude an der Mathematik.

Rechentherapie tut dem Kind und der ganzen Familie gut

Auch wenn Lerntherapie keine Kassenleistung ist, sollten Sie nicht zu lange warten, wenn Sie bemerken, dass Ihr Kind Schwierigkeiten beim Lernen hat. Betroffene Kinder leiden oft unter Versagensängsten und geringem Selbstwertgefühl, haben Bauchschmerzen und Denkblockaden und kommen durch häufiges Üben einfach nicht weiter.

Was können wir für Sie tun?

Wenn Sie Fragen zu unseren Leistungen und Therapieangeboten haben, nutzen Sie gerne das nebenstehende Kontaktformular. Ganz sicher werden wir auch für Sie eine passende Behandlung finden. Natürlich führen wir auch Hausbesuche durch.

Ihre

Logopädische Praxisgemeinschaft

Rühmekorb • Schuite

10 + 8 =